Business

Juristische Übersetzungen

single-image

In den Zeiten von Google Translate und dem Microsoft Translator ist das Übersetzen von Texten einfach geworden. Es genügt, einen Text in einer beliebigen Sprache auf diese Webseiten zu kopieren, die gewünschte Sprache zu wählen und auf Übersetzen zu klicken. Das Resultat ist meist eine brauchbare Übersetzung, die aber einige merkwürdige Formulierungen und zum Teil auch unverständliche Passagen enthält.

Das Problem der automatischen Übersetzung ist, das der Computer den Text nicht versteht und deshalb eine wörtliche Übersetzung anfertigt. Sprachliche Feinheiten entgehen ihm und auch Redewendungen werden, selbst wenn sie in der anderen Sprache nicht existieren, direkt übertragen. Ein englischer Muttersprachler wird sich aber unter „Organize a monkey circus“ genauso wenig etwas vorstellen können wie wir uns wundern, warum jemand „so dick wie ein Backstein“ ist.

Professionelle Übersetzungen von Übersetzter

Für eine gute Übersetzung ist deshalb auch heute noch ein Übersetzter nötig. Dieser muss nicht nur beide Sprachen sehr gut beherrschen, sondern auch kulturelle Eigenheiten verstehen. Sonst wird aus der amerikanischen Pizza mit Salami plötzlich ein Pizza mit Paprika, den auch diese Übersetzung wäre sprachlich richtig, aus dem Kontext kann ein guter Übersetzter aber erkennen, was gemeint ist. Aus diesem Grund sollte man auch bei günstigen Übersetzungsangeboten vorsichtig sein, denn oftmals handelt es sich hier um Übersetzer ohne entsprechende Ausbildung, die mit solchen Feinheiten oft ihre Probleme haben.

Für unterschiedliche Anwendungen werden unterschiedliche Übersetzungen benötigt. Wer für sich selbst einen Text aus dem Englischen übersetzt und diesen als Informationsquelle nutzt, für den kann eine automatische Übersetzung durchaus ausreichend sein. Für eine Firma, die eine Gebrauchsanleitung in mehreren Sprachen anbietet, ist dies aber keine Option, wie man oft an Produkten aus China sieht. Die bei ihnen zugefügte Gebrauchsanleitung ist oft nur mit sehr viel Fantasie, manchmal auch gar nicht, zu verstehen. Für ein seriöses Unternehmen ist ein solches Vorgehen ein absolutes No-Go.

Juristische Übersetzungen haben besondere Anforderungen

Ganz wichtig sind qualifizierte Übersetzungen auch im juristischen Bereich. Hier kann schon die Wortwahl oder die Formulieren die Bedeutung eines Textes stark verändern. Aus diesem Grund müssen juristische Übersetzungen immer von Experten angefertigt werden, die neben Sprach- und Kulturkenntnissen auch ein juristisches Hintergrundwissen mitbringen. Nur sie kennen die richtigen, juristisch gültigen Terminologien und können so Übersetzungen anfertigen, die auch vor Gericht bestand haben.

Übersetzer für juristisch relevante Dokumente sollten auch entsprechend zertifiziert sein, denn oft muss eine solche Übersetzung bestimmten Anforderungen entsprechen oder selbst zertifiziert werden. Natürlich ist ein solcher Service nicht ganz günstig, man vermeidet durch ihn aber juristische Probleme, welche zu noch viel höheren Kosten führen und sogar die Existenz eines Unternehmens bedrohen können. Es lohnt sich also, hier nicht zu sparen und den bestmöglichen Service in Anspruch zu nehmen. Langfristig fährt man so günstiger.

* gesponserter Artikel

You may also like