Kleidung und Mode

Wie findet man die perfekten Schuhe?

Schuhkauf sollte nie Glückssache sein. Natürlich findet man immer mal beim Shoppen ein paar Schuhe, die gefallen und auf Anhieb passen. Vielleicht ist dann sogar noch der Preis so, dass sich die Kreditkarte fast selber zückt. Mit ihnen läuft man dann viele schöne Strecken, bis die heißgeliebten Treter irgendwann so kaputt sind, dass man sie aussortiert.

Wenn man konkret Winterschuhe, Wanderschuhe, Joggingschuhe oder Sommersandalen sucht und die Geschäfte, egal ob real oder online, durchstöbert, kann es passieren, dass man aufgibt, weil man nicht fündig wird.

Schuhkauf richtig planen

Möchte man den richtigen Schuh kaufen, sollte man ein wenig vorplanen. Zunächst sollte man die folgenden Fragen beantworten :

  • Welche Schuhgröße? Kauft man die Schuhe für sich, für ein Kind? Geht man mit dem Freund, der Freundin einkaufen? Im Schuhgeschäft sollte man immer die Größe im Auge behalten, denn wenn man sich einen Schuh in der falschen Größe heraussucht und diesen gibt es nicht in der richtigen, ist die Enttäuschung groß. Kinderschuhe beispielsweise findet man in großer Auswahl bei bisgaardshoes.com, einem Anbierter, der sich über die Schuhwünsche von Kindern viele Gedanken gemacht hat und diese umgesetzt.

  • Welcher Geschmack? Abgesehen davon, wofür man den Schuh braucht, sind auch weitere Kriterien zu berücksichtigen. Vielleicht möchte man zwar Sneakers, sie sollten aber verspielt sein. Hier kann man von vornherein bestimmte Geschäfte oder Online-Shops ausklammern oder einschlägige Shops aussuchen.

  • Welcher Anlass? Braucht man einen Sportschuh, sollte man ihn nicht in einem trendigen Schuhshop suchen, sondern sich in einem Sportgeschäft beraten lassen. Soll es ein kultiger Sneaker sein, muss man keinen teuren Joggingschuh kaufen, es kann auch die günstigere Schau-Variante sein. Will man den Schuh für ein bestimmtes Kleidungsstück, sollte das beim Schuhkauf unbedingt dabei sein!

  • Welcher Preis? Möchte man einen Schuh für eine Saison, muss dieser nicht gleich hunderte von Euro kosten. Will man einen Schuh für eine mehrwöchige Wanderung, sollte der Preis egal sein, so lange der Schuhe super passt und den Fuß richtig unterstützt.

Fuß trifft Schuh fürs Leben

Ein Schuh sollte immer etwas größer sein als der Fuß, damit der Fuß zum Laufen Platz hat. Als Faustregel gilt: Zwischen großem Zeh und Schuhspitze passt eine Daumenbreite. Bei Sandalen sollte der Zeh nicht vorne überstehen oder beim Gehen über die Kante rutschen. Hinten sollte die Ferse beim Laufen nicht aus dem Schuh rutschen. Bei Sandalen sollten ein paar Millimeter Platz nach hinten sein. Hat man beim Anprobieren schon den Eindruck, der Schuh drückt, sollte man vom Kauf Abstand nehmen. Man hat sich schnell Blasen oder ein Hühnerauge gelaufen. Schuhe müssen immer bequem sein, aber nicht einengen. Passt das alles und stimmen Farbe, Aussehen und Preis, hat man selbst und sein Fuß den Schuh fürs Leben, oder zumindest für die nächste Saison, gefunden.

* gesponsert

https://www.pexels.com/photo/close-up-of-human-hand-327533/

You may also like